grille header
grille


 

... und der Wind singt: wider die Einsamkeit
eine Edition aus der Windgesang-Reihe

"Einsamkeit" ist für manchen ein eher zwiespältiges Thema. Wir haben es verlernt allein zu sein (was bitte nicht mit einsam zu verwechseln ist).
Der heutige Zeitgeist duldet nur pausenlose Belanglosigkeiten, die uns den Weg ins eigene Innere verstellen (sollen). So gesehen sind wir einsam - viel einsamer als es mancher zugegeben mag ...

Von den Altvorderen wird gelegentlich berichtet, dass sie sich "in die Wüste" begaben - dass sie also gezielt eine Zeit des Alleinseins suchten, um frei von äußeren Einflüssen wieder mit ihrem Innersten in Kontakt zu kommen. Wer um die Schätze in seiner Seele weiß, ist nicht einsam, auch wenn er sich gerade allein auf einer langen Reise durch weites menschenleeres Gebiet befindet.

 

zum Kurs
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden: