Grüße zum Advent

Holger Schackert,
Gabriel Baumgarten

und Dr. Anne Rüger
wünschen Euch eine
wunderschöne Adventszeit.

Grüße zum Advent

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

 

Bald ist es wieder soweit. Am 10.10.2022 beginnt für eine Woche unser Symposium. Die Dekane stellen hier die Arbeit Ihrer Fakultäten vor. In diesem Semester sind wieder viele neuen Beiträge entstanden, hier eine kleine Themen-Auswahl:

  • Visualisierung in der Visionsarbeit - Beispiel Zukunftshaus
  • Sollten Hochsensible kritikfähiger sein?
  • "Das kann ich ja schon"- über das Finden neuer Anregungn
  • Pendeln zwischen Vision und konkreter Umsetzung
  • Diagnose Hochbegabung, Was bedeutet sie?
  • die Wertschätzung emotionaler Entwicklung
  • Entzauberung des Bildungsweges bei Hochbegabten
  • Innerer Konflikt zwischen eigenen Potenzialen und Fremdbildern als Hochsensibler & Hochbegabter - Beispiel Schule
  • Aufzeichnung der ersten Experimente-LiveStreams

Sei herzlich eingeladen und schaue gerne vorbei!
https://akademie.tutorium-berlin.de/symposium/symposium-10-16-10-2022

Ergänzt wird das Symposium von Live Webinaren und Gesprächsrunden. Jeden Tag gibt es die Möglichkeit Fragen an die Experten zu stellen und in den Austausch zu kommen.

Die beiden von mir betreuten Fakultäten haben Ihre Meetings an folgenden Terminen:

Am Dienstag, 11.10 - 18Uhr, stellt sich die 2. Fakultät “Potenzial-Entfaltung” vor.

Wenn hochsensible Hochbegabte mehr und mehr Erfahrungen sammeln wächst auch der Wunsch nicht nur mit den Herausforderungen des Umfeldes umzugehen, sondern weit darüber hinaus ihre Potenziale zu entdecken und zu entfalten. Dabei kann ein vielseitiges Angebot wunderbar unterstützend begleiten.

https://akademie.tutorium-berlin.de/finde-deine-moeglichkeiten/unsere-fakultaeten/ii-fakultaet/635-fakultaeten-details/fakultaet-2/15016-zoom-meeting-symposium

Am Freitag, 14.10 - 18Uhr, gibt es die Möglichkeit mehr über Art des Lernen zu erfahren in dem Zoom-Meeting der 5. Fakultät “Spielerisch Lernen und neugieriges Forschen”

Hochsensible Hochbegabte lernen anders, vielseitig und vernetzter. Im laufe Ihrer Entwicklung nehme sie meist wahr, dass über die formalen Lernoptionen noch viel mehr Möglichkeiten existieren. Die natürlich veranlagte Neugier lässt sie niemals ganz zur Ruhe kommen und so wollen wie immer mehr verstehen. Auch Geist Ihres inneren Kindes wieder zu entdecken und auszuleben kann aus unserer Erfahrung helfen mehr Freude und Leichtigkeit zu erleben. Das kann anfangen von kleinen Experimenten zuhause, den "Gedanken Spielereien", Knobeleien und das Austüfteln kleiner und großer Erfindungen, macht hier aber auch noch lange keinen Halt.

https://akademie.tutorium-berlin.de/finde-deine-moeglichkeiten/unsere-fakultaeten/v-fakultaet/638-fakultaeten-details/fakultaet-5/15031-zoom-meeting-symposium

Sei Herzlich eingeladen mit dabei zu sein.
Melde Dich am besten mit einer kurze Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
So erhälst Du auch alle Wichtigen Informationen dazu.

 
Akademie Tutorium Berlin header
Akademie Tutorium Berlin

Unser stellv. Geschäftsführer der Akademie Tutorium Berlin Gabriel Baumgarten fasst hier die Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe zusammen:

Finde Deine Möglichkeiten

 

Bei weiteren Fragen wendet Euch bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Über den Autor:

Coach für hochsensible Hochbegabte der Akademie Tutorium Berlin
Mein Motto:
It's not what you look at that matters, it's what you see.

Gerne werde ich Dich unterstützen.
Zunächst möchte ich Dich bitten, dass Du 3 kleine Fragebögen und einen Gutschein für das Erstgespräch online ausfüllst, dabei möglichst auch ausführlich die Angaben zur Kleinkindphase.

Danach biete ich Dir ein erstes, kostenloses Gespräch zum Kennenlernen an.

Vereinbare Deinen Coaching-Termin mit Gabriel
weitere Informationen zu Gabriel

Impulse von Gabriel Baumgarten
Kurse von Gabriel Baumgarten
Videos von Gabriel Baumgarten
EBooks von Gabriel Baumgarten
vcard Herunterladen

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

Gabriel Baumgarten Innerer Konflikt zwischen eigenen Potenzialen und Fremdbildern als Hochsensibler & Hochbegabter - Beispiel Schule

Bei Problemen bitte zuerst die Seite neu laden und dann das Video starten. Siehe auch unter Hilfe.
Im Vorfeld waren Fragen möglich an Gabriel Baumgarten unter gabriel.baumgarten@live.de

Deine Meinung ist uns wichtig! – hinterlasse uns gerne deine Rückmeldung zur Sendung.

Gabriele Pasch header
Gabriele Pasch

Die Landmauer von Konstantinopel war die stärkste Feste der Welt im gesamten Mittelalter. Sie wurde im 5. Jahrhundert unter Kaiser Theodosius II errichtet und bestand aus einem drei-gliedrigen System, welches Graben, Vormauer und Hauptmauer umfaßte. Fast tausend Jahre hielt diese Mauer allen möglichen Völkern stand, deren Machtansprüche an ihr eine Grenze fanden. Dieser Mauer ist es zu verdanken, daß im 7. und 8. Jahrhundert der Vormarsch der Araber in Richtung Europa gestoppt und seitdem Konstantinopel zum Bollwerk der Christenheit wurde.

 

 

 

 

 

Das Flüssige Feuer, entwickelt im 7. Jahrhundert im Oströmischen Kaiserreich, war die erste chemische Waffe im modernen Sinne. Es war ein Flammenwerfer – von den Oströmern Siphone genannt - mit welchem eine brennbare Flüssigkeit auf die feindlichen Schiffe geschleudert wurde, die grausam verbrannten, denn die Flüssigkeit war durch nichts zu löschen. Die Rezeptur der Flüssigkeit war ein Staatsgeheimnis.

Das Flüssige Feuer trug maßgeblich dazu bei, durch die Vernichtung der Araberflotte vor Konstantinopel im 7. und 8. Jahrhundert das Vordringen des Islam gen Europa zu verhindern.

Als die Kreuzfahrer Jahrhunderte später erstmals mit dem Flüssigen Feuer Bekanntschaft machten, bezeichneten sie es mit dem ungenauen Begriff „Griechisches Feuer“, mit welchem man es bis heute fälschlicherweise meist bezeichnet.


Ich wurde 1957 in Duisburg - Homberg in Deutschland geboren.

Bis zum 20. Lebensjahr lebte ich in Deutschland. Meine Hauptinteressen galten in dieser Zeit der klassischen Musik und dem klassischen Tanz, welche ich gerne zu meinem Beruf gemacht hätte. Auch die Gestaltung von theatralischen Kostümen beschäftigte mich bereits. Der Besuch eines Konservatoriums hätte nicht unbedingt das Abitur erfordert, deshalb beendete ich meine Schule auch zunächst nur mit der Mittleren Reife, welche ich auf der Berufsfachschule für hauswirtschaftliche und soziale Richtung erlangte. Ein künstlerisches Studium blieb danach leider nur ein Wunsch.

Nach meinem zwanzigsten Lebensjahr ging ich nach Italien, um auf dem Staatlichen Kunstgymnasium zu Florenz - Richtung Bildende Künste - mein Abitur zu machen. Während dieser Florentiner Zeit begann mein Interesse an Monumentalfilmen und an der Antiken Geschichte zu erwachen.

Ich ging dann nach Triest, um zunächst an der Sprachhochschule seiner Universität Fremdsprachen - Italienisch und Spanisch - zu studieren. Dieses Vorstudium wurde mit dem Diplom als Fremdsprachen-Korrespondentin und Übersetzerin abgeschlossen.

Anschließend begann ich in Triest Geschichte - Fachrichtung Römisch / Byzantinische Epoche - und Kunstgeschichte zu studieren. Dieses Studium wurde durch längere Studienaufenthalte in Ägypten und der Türkei ergänzt. Meine Abschlußarbeit - ein Buch über "Die Araberbelagerungen von Konstantinopel" - verfaßte ich an der Universität von Thessaloniki in Griechenland, wo ich über drei Jahre als Gasthörerin verbrachte.

1995 beendete ich mein Geschichtsstudium in Triest mit summa cum laude.

Ich spreche mehrere Sprachen (Deutsch / Italienisch perfekt, Neugriechisch, Englisch Spanisch, Französisch) und arbeite als freie Historikerin. In meiner Freizeit widme ich mich dem Tanzen, der Fotografie und Vulkanen.

Gerne lade ich Dich auf meine Homepage ein:

https://constantinopolis.de/

 

Gabriele Pasch header
Gabriele Pasch

Römische Circusanlagen, welche meist eine Länge von mindestens 450 - 500 Meter aufwiesen, gehörten zu den größten Monumentalbauten überhaupt. Sie wurden für die spektakulärste und grandioseste Sportveranstaltung errichtet, welche es in der Geschichte je gegeben hat: die Wagenrennen in Quadriga. Zum Vorbild für alle späteren Circusbauten wurde der Circus Maximus in Rom, welcher bis zu 250000 Zuschauer fassen konnte und somit zum größten jemals errichteten Sportbau wurde.

 

 

 

 

 


Ich wurde 1957 in Duisburg - Homberg in Deutschland geboren.

Bis zum 20. Lebensjahr lebte ich in Deutschland. Meine Hauptinteressen galten in dieser Zeit der klassischen Musik und dem klassischen Tanz, welche ich gerne zu meinem Beruf gemacht hätte. Auch die Gestaltung von theatralischen Kostümen beschäftigte mich bereits. Der Besuch eines Konservatoriums hätte nicht unbedingt das Abitur erfordert, deshalb beendete ich meine Schule auch zunächst nur mit der Mittleren Reife, welche ich auf der Berufsfachschule für hauswirtschaftliche und soziale Richtung erlangte. Ein künstlerisches Studium blieb danach leider nur ein Wunsch.

Nach meinem zwanzigsten Lebensjahr ging ich nach Italien, um auf dem Staatlichen Kunstgymnasium zu Florenz - Richtung Bildende Künste - mein Abitur zu machen. Während dieser Florentiner Zeit begann mein Interesse an Monumentalfilmen und an der Antiken Geschichte zu erwachen.

Ich ging dann nach Triest, um zunächst an der Sprachhochschule seiner Universität Fremdsprachen - Italienisch und Spanisch - zu studieren. Dieses Vorstudium wurde mit dem Diplom als Fremdsprachen-Korrespondentin und Übersetzerin abgeschlossen.

Anschließend begann ich in Triest Geschichte - Fachrichtung Römisch / Byzantinische Epoche - und Kunstgeschichte zu studieren. Dieses Studium wurde durch längere Studienaufenthalte in Ägypten und der Türkei ergänzt. Meine Abschlußarbeit - ein Buch über "Die Araberbelagerungen von Konstantinopel" - verfaßte ich an der Universität von Thessaloniki in Griechenland, wo ich über drei Jahre als Gasthörerin verbrachte.

1995 beendete ich mein Geschichtsstudium in Triest mit summa cum laude.

Ich spreche mehrere Sprachen (Deutsch / Italienisch perfekt, Neugriechisch, Englisch, Spanisch, Französisch) und arbeite als freie Historikerin. In meiner Freizeit widme ich mich dem Tanzen, der Fotografie und Vulkanen.

Gerne lade ich Dich auf meine Homepage ein.

https://www.messala.de/

 



Gabriele Pasch header
Gabriele Pasch

Seit meinem 20. Lebensjahr, als ich mir eine professionelle CANON erlauben konnte, beschäftige ich mich mit der Nah - und Makro - Photographie. Begonnen hatte ich mit Blumen-Motiven. Aber schnell habe ich erkannt, daß die kleinen Dinge des täglichen Lebens, welche sonst kaum Beachtung finden, oder das Arrangieren von winzigen, meist namenlosen Dingen viel interessanter ist.

Entscheidend sind mir die Idee und das Ergebnis eines Makro - Photos, nicht, ob ein Photo mit einer analogen oder einer digitalen Kamera gemacht ist. Mit einer digitalen Kamera hätte ich nicht mehr Ideen als mit meiner analogen.

Die analoge Photographie ist für mich "richtige Photographie", weil sie eine künstlerische Angelegenheit ist. Dabei entsteht ein Bild während des Photographierens mit Einstellungen von Hand und nicht erst am PC durch Manipulieren mit Hilfe eines Bildbearbeitungs - Programmes. Allenfalls wird bei mir ein Photo hinterher mit dem PC leicht nachbehandelt. Außerdem habe ich von einem langlebigen Negativ mehr als von einem kurzlebigen Datenträger. Mein Motto ist: Analoge Klasse statt Digitale Masse!

Gerne lade ich Dich ein, einige meiner Arbeiten kennen zu lernen:

https://www.messala.de/Photo-Index.html

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten
 
 
 
 
 
Wen dieses Angebot unterstützend begleiten kann…
Hochsensible Hochbegabte sind eine Gruppe von besonderen Menschen. Sie vereinen die Potenziale der intellektuelle Begabung und des intensiven und vielseitigen wahrnehmen von Reizen. Sie haben damit die natürliche Veranlagung, nicht nur scharf und kritisch zu analysieren, sondern auch Ihre vielen Reize und Gefühle sehr komplex zu verarbeiten. Sie sind immer wieder offen für neuen Input, haben eine unendlichen Verstehens-Drang und wollen die Welt zum Positiven verändern.
Diese umfassenden Fähigkeiten und größeren Motivationen werden nicht immer in dem Umfeld erkannt und passend gefördert, deshalb kann es zu Problemen in der Selbstbild-Findung kommen. Öfters zweifeln sie aber auch selber an sich und dem was sie können. Sie fühlen sich wie auf dem falschen Planeten, erleben häufiger Reizüberflutungen und haben einen großen Anpassungs-Stress.
 
Wie Coaching wirken kann…
Jeder Mensch ist unterschiedlich und bringt seine individuelle Geschichte mit. Ich erlebe in meiner Praxis immer wieder, dass ich mit unterschiedlichen Menschen mit ähnlichen grundlegenden Fragestellungen in Kontakt komme. Ich vernetzte die Erfahrungen zu einem geschützten Entwicklungs- und offenen Möglichkeiten-Raum, der Klienten oft hilft Ihren eigenen Gedanken nachzugehen. Diese selbst-bestimmte Umgebung regt sie an eigene Lösungen finden. Meine persönlichen 1zu1 Gespräche werden durch eine Vielzahl von Möglichkeiten gestützt, unteranderem Kursen zu unterschiedlichen Themen, unserem Verlag, Gruppentreffen (Vernetzte Blickwinkel),
Spreche mich gerne bei Interesse an!
 
Was entstehen kann…
Im oft selbst-geschaffenen, unterstützenden Umfeld können Hochsensible Hochbegabte sich frei auf erstaunlich vielen Ebenen gleichzeitig entwickeln, tragen projekt-orientiert ihre Visionen voran und vernetzte dabei viele Ressourcen zu einem großen Ganzen. Wenn Ihr Vorhaben Früchte trägt, genießen sie tief den Moment der Harmonie. Öfter ziehen sie sich auch gerne mal aus dem Alltäglichen zeitweise zurück und tanken Kraft wo sie sich mit der Unendlichkeit der Natur verbunden fühlen. Dadurch das sie dabei immer mehr Ihrem Rhythmus finden und das spielen mit ihren Möglichkeiten für sich entdecken stoßen sie großen Veränderungen an.
 
 

Coaching Gespräch

Seit mehreren Jahren beschäftigen ich mich mit Hochsensiblität und Hochbegabung.

Im Coching nutze ich meine Erfahrungen bei der persönliche Potenzial-Entfaltung. Neben der persönlichen Beratung im 1zu1 Gespräch,

stehen dabei auch viele eigene Materialien zur Coaching Begleitung zur Verfügung.

Hier gibt es zu Hochbegabung und Hochsensiblität zu erfahren.

Möchtest du ein kostenloses Erstgespräch buchen?
Hier kannst du ein Coaching-Gespäch mit mir buchen.

 

 

 
 
 
 

Coaching Begleitmaterial

Wie kannst Du besser Deine Potenziale nutzen und ein selbstbestimmtes Leben führen.
Begleitend zu den Coaching-Terminen stehen dabei umfassende Materialien zur Coaching zur Verfügung.

Dabei wird zB. zu einem wöchendlichen Coaching-Termin über 6 Woche jede Woche ein neues Thema freigeschaltet.

Themen der Coaching-Impulse:

Öffnen, Aufmachen und der Break
Entscheidungen
Vision, Zielfindung und Erreichung
Umgewichten – Umgang mit Erlebnissen und starken Emotionen
Selbstbildfindung und Stärkung + Potenziale nutzen
Außenbild und Kommunikation

 
Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

Gabriels Impulse zu seinen Coachings

Wie kannst Du besser Deine Potenziale nutzen und ein selbstbestimmtes Leben führen? Gabriels Impulse zu seinen Coachings

Dein Coaching mit Gabriel Baumgarten:
"Wie kannst Du besser Deine Potenziale nutzen und ein selbstbestimmtes Leben führen?"

Kostenpflichtiger Kurs

Begleitend zu seinen Coaching-Terminen mit Dir stellt Gabriel Baumgarten
Dir alle 7 Tage in 6 Lektionen mit zusätzlichen Informationen zur Verfügung.

Themen der...

Kostenpflichtiger Kurs
zur Kursbeschreibung
Kursinhalte werden nach Kauf hier zur Verfügung gestellt.
 
 

 

 
 
 
 
 

 

 
Bei Fragen kannst bin ich auch gerne per Mail erreichbar:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

 

Diesen Baum habe ich nach einen Sturm in einer Baumreihe auf Feldern gefunden. Er hat mich aufgrund seiner Stammdrehung und dem Überhang der Krone fasziniert. Der Stamm war auch schon von Insekten anfressen. Hier kam so vielInteressantes zusammen. Fast scheint dieser Baum allen Kräften zu trotzen.
LG Gabriel

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

 

 

Gabriel Baumgarten Vorstellung meiner Angebote

 

Audio "Was ist Coaching"

Audio

 

 

Sein eigenes Projekt entspannt beginnen

 

Andenken, neugierig sein und dann Spaß haben

 

 

Gabriel Baumgarten Einfach wieder nur Glück gehabt? - Reflektieren

Bei Problemen bitte zuerst die Seite neu laden und dann das Video starten. Siehe auch unter Hilfe.

 

 

Vernetzte Blickwinkel - Einladung

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

Vernetzte Blickwinkel - öffentlich

Die ist der öffendliche Kurs der Vernetzten Blickwinkel. Er ist für Alle auch außerhalb der Akademie frei einsehbar.

Besteht mehr Interesse melde dich auf der Akademie kostenlos an und erhalte viele weitere Inhalte.

--------------------------

Wir wollen regelmäßig zum Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen
Themen der persönlichen Entwicklung zusammenkommen.
Diese Treffen werden online stattfinden, sodass Ihr auch ortsunabhängig...

 

Gabriel Baumgarten header
Gabriel Baumgarten

Vernetzte Blickwinkel

Wir wollen regelmäßig zum Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen
Themen der persönlichen Entwicklung zusammenkommen.
Diese Treffen werden online stattfinden, sodass Ihr auch ortsunabhängig daran
teilnehmen könnt. Dazu nutzen wir eine ähnliche Online-Software wie Skype - "Zoom".
Damit haben wir die Möglichkeit aus unseren Gesprächen ein Video entstehen zu lassen.
So können wir unsere Erfahrungen auch mit der Community teilen. ...

zur Kursbeschreibung
Kursinhalte sind für unsere Community-Mitglieder sichtbar.

Heilpraktikerin Marie Krauß header
Heilpraktikerin Marie Krauß

Hast du das schon mal erlebt? Du ackerst dich ab um etwas zu erreichen, verzichtest, strebst, forderst dich selbst heraus, springst über deine Schatten, erreichst dein Ziel und fühlst dich: mies 😱⁉️ Leere. Wieso? Was ist passiert? Keine Sorge, mit uns ist alles in Ordnung. Aber warum?

1. Erschöpfung: Na klar, man ist platt. Je nachdem wie steinig und beschwerlich der Weg zum Ziel ist, und auf wievielen Ebenen unseres Seins wir gefordert wurden, sind wir einfach erledigt. Hochgefühle kommen dabei nicht immer auf, vor allem fehlt uns ⬇️
2. Stress: Was? Ich bin doch froh ihn los zu sein! Ja klar, aber du bist auch die Hormone los, die dich so einiges akzeptieren lassen was du sonst nicht akzeptieren würdest. Und nicht zu verachten kommt nach einer schwierigen stressigen Phase ein Dopamintief. Krasser Entzug von Belohnungseffekten, die sonst auf einem Dopamin high level uns täglich schwere Aufgaben auch noch gut finden lassen. 🧐
3. Erwartung: Ein Problem ist, dass wir uns nur sehr kurz über erfüllte Erwartungen freuen können, dafür länger über das Übertreffen unserer Erwartungen.
4. Bekommen was man will, macht nicht glücklich: und da wir erwarten, dass wir doch glücklich werden durch das Erreichen unserer Ziele, stellen wir uns oft selbst eine Falle.
5. Überprüfe deine Ziele: Präventiv, schau dir an worum es bei deinem Ziel geht. Was GENAU willst du erreichen und sei möglichst ehrlich mit dir selbst. Schreibe dies auf und schau in der miesen, leeren post- Ziel- Phase wieder auf deinen Zettel. Atme tief durch, sei dir bewusst aus welchen Strapazen und hormonellen Ausnahmezuständen du gerade kommst, und schau dir das Ergebnis im Hier und Jetzt nochmal genauer an.
6. Verstehe warum es Glücksgefühle gibt: sie stehen nicht am Ende der Fahnenstange, sondern motivieren dich sie hochzuklettern. Die Belohnung ist der Erfolg in deinem Leben, deine Reifung und der Prozess den du erlebt hast.

Lass dir ein paar Wochen für diese Abkling-Phase und schaue dann mit neutralerem Blick auf deine erreichten Ziele, und auf solche die du noch vor dir hast.

🦄 Never give up ☀️

Dr. Katharina Tempel header
Dr. Katharina Tempel

Hallo !

Bitte nicht vergessen:


Heute, am 03.10., 19 Uhr, bin ich LIVE auf YouTube und lese dir aus meinem neuen Buch:

"Schenk dir das Leben, von dem du träumst"

vor.
Wenn du Lust auf eine kleine, gemütliche Vorleserunde hast (oder die Möglichkeit
nutzen möchtest, mir ein paar Fragen zu stellen), schalte gerne ein.

Bring eine Kuscheldecke und was zu Essen/Trinken mit 😊

 Bis gleich,Deine Katharina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön, dass du hier bist. Heute lese ich dir aus meinem brandneuen Buch: "Schenk dir das Leben, von dem du träumst" vor und erzähle dir ein bisschen über die Entstehungsgeschichte des Buches. Außerdem beantworte ich deine Fragen zum Buch bzw. zu den Themen des Buchs.
Also... mach es dir gemütlich und genieß die Märchenstunde :)
►► Zur Buch-E-Mailliste mit den Bonusunterlagen: https://www.gluecksdetektiv.de/buch-l...
►► Hier kannst du das Buch bei Amazon vorbestellen: https://amzn.to/3u9Yzmv
►► Hier kannst du GRATIS meinen Kanal abonnieren: http://fty.li/AboGlueck
______________________

Wer bin ich?
Hallo, mein Name ist Dr. Katharina Tempel. Ich bin Diplom-Psychologin und Expertin auf dem Gebiet der Positiven Psychologie. Meine Doktorarbeit habe ich über Übungen zur Steigerung des Wohlbefindens geschrieben. Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich als Glücksdetektiv weiter, damit auch du dein bestes und schönstes Leben führen kannst!

Meine Angebote:
►► Was steht deinem Glück im Weg? (Gratis-Quiz): http://www.gluecksdetektiv.de/start/yt
►► Angstfrei ins Glück!: http://gluecksdetektiv.de/angstfrei/yt
►► Starkes ICH: http://gluecksdetektiv.de/starkesich/yt

Danke fürs Anschauen.

Dr. Katharina Tempel Aufzeichnung der Lesung aus meinem neuen Buch: "Schenk dir das Leben, von dem du träumst"

Bei Problemen bitte zuerst die Seite neu laden und dann das Video starten. Siehe auch unter Hilfe.

Aufzeichnung über Youtube
Youtube anzeigen
An dieser Stelle können Sie ein Video von Youtube anzeigen lassen. Durch die Aktivierung dieser Funktion stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten (z.B. IP-Adresse) durch Google/Youtube sowie ggf. durch von Google eingebundene Drittanbieter zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Die Aktivierung gilt für alle eingebetteten Youtube-Videos auf dieser Domain. Sie können die Funktion jederzeit wieder deaktivieren.

Dieses Video direkt bei youtube anschauen: https://youtu.be/b5Xg88omoRQ

Heilpraktikerin Marie Krauß header
Heilpraktikerin Marie Krauß
The Flash
Reichhaltiger Drink als Abendmahlzeit. Senkt den Stresspegel 🧘🏻‍♀️mit Ashwangandha. Viele viele Vitamine, und für die fettlöslichen darunter gibt es eine halbe Avocado 🥑 und gemischte Kerne 😇 schmeckt fast süß-sauer und am Besten mit Pfefferminztee. Gut nach einem kräftezehrenden Tag 💪🏻
Dies ist eine satte Portion mit 602kcal, 79,1 g Kohlehydrate, 22,6 g Fett und und 17g Fett. Viel Spaß 🖖
 
https://www.facebook.com/heilpraktikerin.marie.krauss/videos/259674022690778

 

Heilpraktikerin Marie Krauß header
Heilpraktikerin Marie Krauß

„Sag mal, ich entwickele mich doch so oder so?“

Ja. Es gibt sogar verschiedene Ansätze und Theorien, wie diese Entwicklung verstanden wird und geschieht. So unterscheidet man auch zwischen angeborenen, früh entwickelten und sozial beeinflussenden Faktoren auf die Entwicklung der Persönlichkeit. Und die ist das an uns, was innerhalb unseres Verhaltens und Erlebens eine gewisse Konstante und Vorhersagbarkeit beinhaltet.

Coachinganlässe gibt es diesbezüglich, wenn eine Person sich mit gewissen Eigenschaften nicht identifizieren kann, oder aber andere Eigenschaften gewinnen möchte. Vor der Selbstentwicklung steht allerdings die Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz: ich muss wissen welche Eigenschaften ich jetzt besitze und zeige, und diese voll annehmen (das heißt nicht unbedingt gut finden). So können mit verschiedenen Tools und Methoden gewollte Veränderung der Persönlichkeit durchgeführt werden - meistens mit viel Zeit, Mut, Willen und Disziplin. Persönlichkeitsentwicklung ist also ein Prozess.

Heilpraktikerin Marie Krauß header
Heilpraktikerin Marie Krauß

Das Fehlen von Entscheidungsfreiheit in einer Gesellschaft in der (weitestgehend) freie Entscheidungen möglich sind,
kommt durch innere Konflikte beim Treffen von Entscheidungen zustande.
Für manche Menschen ist es auch eben diese Wahlmöglichkeit, die zur Befangenheit führt.

Wir sind praktisch frei Entscheidungen zu treffen, aber wissen nicht wie:

Was sind die richtigen Entscheidungen, was verpasse ich wenn ich eine Entscheidungen treffe, passt diese Entscheidung in mein Leben?

Kennst du diese Fragen in dir, und damit verbundenen Konflikte? Was tust du/denkst du/fühlst du, um diese Konflikte in dir zu lösen?

Oder kennst du dieses Problem gar nicht? Wenn ja, was meinst du woran das liegt?

Heilpraktikerin Marie Krauß header
Heilpraktikerin Marie Krauß

Natürlich gehören Konflikte in Beziehungen zu den Themen in unseren Leben, die uns stark beschäftigen, beeinflussen und uns in unserer persönlichen Entwicklung bremsen können.

Oft verlieren wir bei Beziehungskonflikten uns selbst aus den Augen und sind mit unseren Gedanken viel bei der anderen Person, von der wir wollen dass sie ihr Verhalten ändert. Das meistens weil wir in uns selbst nicht weiter kommen, oder selbst keine Veränderungen vornehmen möchten.

Es gibt wunderbare Tools in denen Konflikte mit anderen Personen offen und frei gelegt werden können, hin zu unseren eigenen Bedürfnissen und Themen, die sich in dem Konflikt den wir haben verstecken.

Bsp.: -> Byron Katie : The Work ❤️