Du siehst hier einige Artikel aus unserem Journal.
Damit Du alle Artikel ansehen kannst, melde Dich bitte HIER an.

Dr. Katharina Tempel header
Dr. Katharina Tempel
young-791849_1280

Welche Arbeit passt zu mir?

Es gibt nicht die eine Arbeit, die für alle Menschen gut ist. Genauso wenig kann man im Vorfeld von einer Tätigkeit abraten, weil damit noch nie jemand zufrieden geworden ist. Wir alle sind unterschiedlich. Deswegen muss jeder selbst für sich herausfinden, welche Arbeit zu ihm/ihr passt.

welche Arbeit passt zu mir - Glücksdetektiv

BrandtMarke / pixelio.de

Für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel. Aber wie findet man den Deckel, der wirklich luftdicht schließt? Wie findet man die „richtige“ Arbeit?

Im Internet gibt es dazu eine Vielzahl an Informationen und Tests.

Bevor du dich jedoch mit den Inhalten beschäftigst, solltest du dir vorher die folgende Frage stellen:

Suche ich einen Job? Möchte ich Karriere machen? Oder geht es mir darum, meine Berufung zu finden?

Job, Karriere oder Berufung?

welche Arbeit passt zu mir - Glücksdetektiv

Jens Bredehorn / pixelio.de

Arbeit kann auf drei verschiedene Weisen erlebt werden: als Job, als Karriere oder als Berufung.

Bei einem Job geht es vorrangig darum Geld zu verdienen. Die Arbeit an sich steht nicht im Mittelpunkt. Sie kann okay sein. Oder auch lästig.

Auf jeden Fall freut man sich hauptsächlich auf den Feierabend und die Wochenenden, wenn man sich endlich mit anderen Dingen beschäftigen kann.

Wer eine Karriere verfolgt, dem geht es darum, an Einfluss und Ansehen zu gewinnen. Ziel ist es auf der Karriereleiter voranzukommen und die nächst bessere Position zu erreichen.

Auch hier ist die eigentliche Arbeit nicht so wichtig. Getan wird, was für die nächste Beförderung nötig ist.

Menschen, die ihrer Berufung folgen, arbeiten, weil sie Freude an ihrer Tätigkeit haben. Hier und nur hier steht also die eigentliche Arbeit im Vordergrund.

Natürlich kann die Berufung auch mit viel Geld oder Ansehen einhergehen, aber das sind nicht die zentralen Kriterien. Man geht zur Arbeit, weil man diese und genau diese Arbeit ausüben möchte und nicht weil sie ein Mittel zum Geldverdienen oder der nächste Schritt auf der Karriereleiter ist.

Tatsächlich wird die Arbeit von den meisten, die ihre Berufung gefunden haben, gar nicht mehr als Arbeit verstanden.

Alles eine Frage der Passung

welche Arbeit passt zu mir - Glücksdetektiv

Stephan N. / pixelio.de

Das bedeutet natürlich nicht, dass Menschen, die einen Job ausüben faul sind oder solche, die eine Karriere verfolgen rücksichtslos.

Die eigene Berufung zu finden ist auch nicht der heilige Gral, wie es von einigen Personen vermittelt wird. Es gibt Menschen, die damit nicht glücklich werden.

Nicht zuletzt, weil man sein Hobby in gewisser Weise zum Beruf macht und dabei immer die Gefahr besteht, dass die ursprüngliche Freude an der Tätigkeit verloren geht.

Kümmere dich also nicht darum, was bei anderen angesehen ist oder wie deine Wahl auf andere wirken könnte.

Wichtig ist nur, dass du die Arbeit findest, die wirklich zu dir passt. Und das erreichst du am ehesten, wenn du dich mit deine eigenen Wünschen und Werten beschäftigst und dabei ganz ehrlich zu dir bist.

Ein super Einstieg ist z.B. meine Übung: „Erkenne deine Werte“, die du dir unten gratis herunterladen kannst. Dadurch kannst du dir vor Augen führen, was dir im Leben überhaupt wichtig ist.

Wenn die Arbeit nicht zu dir passt

Es gibt viele Menschen, die in einem Job gefangen sind obwohl sie sich nach einer Berufung sehnen. Sie haben vielleicht ein Hobby, dem sie eigentlich am liebsten ihre ganze Zeit opfern würden, aber hängen in ihren Jobs fest.

So ging es mir noch vor einigen Jahren und ich fühlte mich regelrecht eingesperrt und davon abgehalten, mein eigentliches Leben zu leben.

welche Arbeit passt zu mir - Glücksdetektiv

Christian Nähring (www.mitarbeiter-blog.de) / pixelio.de

Umgekehrt gibt es auch Menschen, die sich eigentlich nach einem Job sehnen, aber eine Karriere verfolgen. Das ist auch bitter. Denn gerade einer Karriere muss man sein restliches Leben meist vollständig unterordnen.

Um möglichst schnell in einem Unternehmen aufzusteigen sind 60-Stunden Wochen Pflicht. Und am Wochenende muss schon mal das nächste Projekt vorbereitet oder eine Präsentation in einer anderen Stadt gehalten werden.

Abgesehen davon kann es einem jederzeit passieren, dass man für die nächst bessere Position in ein anderes Land oder zumindest in eine andere Stadt ziehen muss.

Viel Zeit für die Familie oder ein Hobby bleiben da nicht.

Das ist insbesondere für solche Menschen schwer, die ihre Freizeit schätzen und gerne und viel Zeit mit ihren Familien und Freunden verbringen.

Nicht wenige von ihnen würden einen geregelten Job mit einer 40-Stunden Woche oder Teilzeitarbeit vorziehen, auch wenn sie damit niemals eine Führungsposition erreichen können.

Aber einmal im Karriere-Wahnsinn gefangen kommen viele nicht mehr heraus.

welche Arbeit passt zu mir - Glücksdetektiv

www.Blickreflex.de / pixelio.de

Finde die Arbeit, die zu dir passt

Am zufriedensten sind wir, wenn wir das tun, was wir wirklich tun wollen.

Wir müssen nicht alle unserer Berufung nachgehen. Manche wollen ihre Interessen auch weiterhin als Hobby ausüben.

Wir müssen aber auch nicht alle die Karriereleiter hochstapfen. Es ist okay, mit „weniger“ zufrieden zu sein.

Kein Weg ist per se der richtige und kein Weg für sich genommen der falsche.

Aber es gibt einen richtigen Weg für jeden von uns.

Und den gilt es zu finden.

Und zwar unabhängig von dem, was andere von dir erwarten.

Du selbst weißt schließlich am besten was du willst und was dir gut tut. Du musst dich nur trauen, ehrlich zu dir zu sein.

Ich für meinen Teil sehne mich nach einer Berufung und habe diese mit dem Glücksdetektiv auch gefunden.

Und du? Wonach sehnst du dich?

Erstveröffentlichung am 02.07.2013 auf www.gluecksdetektiv.de