Du siehst hier einige Artikel aus unserem Journal.
Damit Du alle Artikel ansehen kannst, melde Dich bitte HIER an.

Vivien Baumgarten header
Vivien Baumgarten

Wie du jederzeit und ‚einfach‘ wieder zu Kraft und Entspannung kommen kannst?

Eine kleine Idee dazu möchte ich dir in diesem Artikel geben und am Ende auch noch ein kleines Geschenk machen.

Falls du mein Video über die selektive Wahrnehmung noch nicht gesehen hast, empfehle ich, dir es auf jeden Fall ebenfalls anzusehen.
Da gebe ich dir auch nochmal ein paar Impulse, wie du ein kraftvolleres Leben führst und warum dein Fokus dabei so entscheidend ist.

Wer kennt das nicht, es ist viel um einen herum, Menschen, Geräusche und was es in der Stadt sonst noch so gibt. Vielleicht hast du gerade ein paar Erledigungen gemacht oder bist dabei mit Freunden auszugehen oder hattest einfach einen langen Tag.
Da ist es schon nicht verwunderlich, wenn der Energiehaushalt ein bisschen knapp ist und du selbst vielleicht müde und erschöpft bist.
Wie du dich trotzdem entspannen und deine Energie wieder ein bisschen ‚aufladen‘ kannst, erkläre ich dir jetzt.

Natürlich ist es dafür am Besten vor allem für den Anfang, wenn du möglichst aus der Situation aussteigen und dir einen ruhigeren Ort suchen kannst. Wenn nicht dann solltest du auf jeden Fall ein bisschen Abstand gewinnen oder zumindest die Augen schließen. Vorab möchte ich sagen, dass es hier keine Technik oder ein Richtig oder Falsch gibt. Oder dass du mit bestimmten Erwartungen an die Sache heran gehen solltest.

Versuche dich ‚einfach‘ darauf einzulassen und dich auf dein Gefühl zu verlassen und es zu genießen. Dann kannst du wirklich entspannen.

(1) Du schließt also die Augen und lenkst deine Aufmerksamkeit erst einmal nur auf deinen Atem, auf deine Körperwahrnehmungen.
Beobachte das Ein und Aus des Atems ihn ihn bewusst zu steuern oder zu beeinflussen. Lasse ihn einfach kommen und gehen, so wie es sich gut anfühlt.

(2) Dann gehst du mit den Gedanken in deine Vergangenheit und erinnerst dich an eine Situation, die dir gut tat und die dich in eine wohlige Stimmung bringt. Vielleicht zaubert sie dir sogar ein Lächeln auf dein hübsches Gesicht, wenn du daran denkst.
Das kann alles Mögliche sein: Zweisamkeit mit deinem Partner, eine liebevolle Geste eines Freundes, ein Ereignis in der Natur, im Urlaub. Was auch immer es ist, wichtig ist, dass es sich für dich gut anfühlt.

Wenn du nicht in die Erinnerung gehen möchtest, kannst du dir auch einen Ort oder ein Ereignis ausmalen bei dem du dich pudelwohl fühlen würdest und wo es dir richtig gut geht.

(3) Nun, wenn du die Situation oder den Moment ausgewählt hast, versuche ihn dir noch genauer in Erinnerung zu rufen, so detailliert wie du magst. Was hast du gesehen, was hast du gehört, gerochen? Hat jemand etwas bestimmtes gesagt? Oder war es die ‚Stille‘ im Wald, die dich berührt hat, während du leise das sanfte Rascheln der Blätter wahrnehmen konntest? Was hast du auf deiner Haut gefühlt? Die zarte Brise des Windes? Die Wärme der Sonnenstrahlen?Und GANZ WICHTIG ist: WIE HAST DU DICH GEFÜHLT? Gehe mit deinen ganzen Sinnen in die Situation.

(4) Und dann verweile so lange, wie es angenehm ist in dieser Vorstellung, die dich wieder ganz bei dir selber ankommen lässt.

Wenn du dann nach einiger Zeit deinen Fokus wieder auf deinen Körper und deinen Atem lenkst und die Augen öffnest, wirst du merken, dass du sich etwas entspannter , wacher und vielleicht auch kraftvoller fühlst.
Du kannst diese Art der Entspannung auch einfach jederzeit zwischendurch anwenden, was natürlich auch viel wirkungsvoller und vorbeugender ist, als wenn du schon total erschöpft bist.
Dies ist EIN Weg immer wieder bei dir anzukommen. Probiere es ein paar Mal aus – vielleicht ist meine geführte Meditation dir am Anfang eine gut Stütze – und entscheide für dich, ob es auch DEIN Weg ist.

Ich werde zu dieser Entspannungsform nämlich auch eine kleine geführte Meditation gestalten, die du dir dann überall anhören kannst.
Wenn du daran Interesse hast und der oder die Erste sein möchtest, der/die sie hören kann, schreibe mir eine Mail mit ein paar Zeilen und deinem Namen. Sobald ich soweit bin, werde ich sie dir kostenfrei zukommen lassen!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was hast du sonst  bisher für Erfahrungen gemacht? Gibt es noch andere Wege, die dich unterwegs entspannen?  Wenn ja, Teile mir das gerne mit! Ich freue mich sehr, mich mit dir darüber auszutauschen.

Bis bald also, deine Vivien

 

 

Mehr auch in meinem

Blog

Über die Autorin:

eMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Journalbeiträge von Vivien Baumgarten
Impulse von Vivien Baumgarten
Kurse von Vivien Baumgarten